Wie genau macht man eigentlich einen „Achter“? Woher genau kam beim Schnupperklettern das Seil? Wieso kann man jemanden sicher sichern, der genauso schwer ist wie man selbst? Und wie funktioniert überhaupt ein Sicherungsgerät?

Für all diejenigen, die wir beim Schnupperklettern für das Klettern begeistern konnten, und die gern öfter und selbstständiger klettern gehen möchten, werden wir in den kommenden beiden Wochen, am 15.08. und 22.08. einen Einstiegskurs in die Sicherungstechnik beim Klettern anbieten.

Unser Ziel ist es eine Kinder- und Jugendgruppe aufzubauen. Da wir leider nicht immer selbst dabei sein können, wollen wir gern die Eltern, besonders der jüngeren Kinder zum Sichern mit einbeziehen. Unser Ziel ist es, dass ihr in einigen Wochen oder Monaten auch ohne viel Hilfe von uns in der Lage seid, selbstständig in Döbritz Toprope-Klettern (Seilsicherung von oben) zu gehen. Der Kurs richtet sich also an Jugendliche ab 14 Jahren und Eltern, die mit ihren Kindern gemeinsam das Klettern und sichern lernen möchten.

Für die Teilnahme ist eine Mitgliedschaft im DAV notwendig. Damit seit ihr versichert, und könnt das Vereinsmaterial kostenfrei nutzen.Für alle, die bisher noch kein Mitglied des DAVs sind, kann der Aufnahmeantrag vor Ort ausgefüllt, bzw. abgegeben werden.

Das Material (Seile, Klettergurte, Helme, Karabiner) wird von uns gestellt, mitzubringen sind bequeme Kleidung und sportliche Schuhe. Also scheut euch nicht, und kommt gern vorbei!!

Wir freuen uns auf viele (kletter-)begeisterte Teilnehmer! 🙂