Die Sektion Pößneck des DAV hat ihr 125jähriges Bestehen vom 6. – 9. November 2014 mit einem Festprogramm gefeiert. Grußworte waren dazu vom Landrat des Saale-Orla-Kreises Thomas Fügmann, vom Bürgermeister der Stadt Pößneck Michael Modde, vom Präsidenten des DAV Josef Klenner, von der 1. Vorsitzenden der Sektion Gmunden des Österreichischen Alpenvereins Susi Munninger, vom 1. Vorsitzenden des Alpenvereins Südtirol Georg Simeoni und vom Präsidenten des Lia da mont Gherdëina Tullio Mussner eingegangen. Bereits am 6. November 1889 war eine Sektion Pößneck des Deutschen und (damals noch) Österreichischen Alpenvereins gegründet worden.

 

Im Vorfeld der Festtage hatte sich die DAV-Sektion Pößneck vom 29. August bis 10. Oktober 2014 im Rahmen einer Ausstellung „Der Berg ruft“ im Stadtmuseum Pößneck der Öffentlichkeit vorgestellt. Leihgaben des Museums Gherdëina (Museum Gröden in Südtirol) ermöglichten Einblicke in das Leben des als Bergführer, Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller bekannten Luis Trenker (1892 – 1990). Dieser war seit seiner Jugend mit der Sektion Pößneck verbunden.

 

Zum Auftakt des Festprogrammes fand am 6. November 2014 die Wanderung „Auf den Spuren des alten Pößneck“ statt. Als eine Etappe der Wanderung führte die Bergkameradin Christel Hoffmann im historischen Gewand 17 Interessierte durch die Pößnecker Altstadt.

Am 7. November 2014 nahmen 25 Kinder und 12 Junioren bzw. Erwachsene an einem von Bergkamerad Steffen Teichmann ausgerichteten Kletterwettkampf in der Kletterhalle Saalfeld teil. Am gleichen Tag waren 18 Gäste von der Sektion Gröden des Alpenvereins Südtirol angereist und vom Vereinsvorstand auf das Herzlichste begrüßt worden.

Der 8. November 2014 begann unter Teilnahme der Gäste aus Südtirol mit einer Wanderung vom Vereinslokal „Waldhotel am Stausee“ in Bucha zum Mooshäuschen am Hohenwarthe-Stausee. Insgesamt hatte die Wanderung ca. 40 Teilnehmer. Thüringer Bratwürste und Pößnecker Bier zählten zur Verpflegung. Am gleichen Tag fand im Vereinslokal ein Festabend mit rund 100 Bergfreunden statt. Als offizielle Gäste begrüßte die Sektion Pößneck den 1. Beigeordneten des Saale-Orla-Kreises Jürgen Haugk, den Bürgermeister Michael Modde sowie die Südtiroler Tullio Mussner, Sybille Demetz (Präsidentin des Club Alpino Italiano Valgardena), Valentin Lang (1. Vorsitzender der Sektion Gröden des Alpenvereins Südtirol) und Luis Vonmetz (Ehrenvorsitzender des Alpenvereins Südtirol). Nach einigen Begrüßungsworten des 1. Vorsitzenden der Sektion Pößneck des DAV Reinhard Köchel und der offiziellen Gäste wurde von den Mitarbeitern des Waldhotels ein reichhaltiges Buffet serviert. Direkt im Anschluss an das Abendessen spielte DJ Wolfgang „Wolle“ Paschold (Schwarzatal-Discothek) zum Tanz auf. Bei Walzer, Salsa, Discofox der 50iger bis 90iger Jahre und den aktuellen Charts war für Jeden etwas Passendes dabei. Speziell für die Südtiroler Gäste erklangen auch Rhythmen aus dem Alpenraum. Bis gegen 2 Uhr wurde ausgelassen gefeiert.

Das Festprogramm fand am 9. November 2014 mit einer Wanderung von 17 Bergfreunden in der Stauseeregion den Abschluss. Gleichzeitig wurde die Stadtführung Pößneck eigens für die Südtiroler Gäste wiederholt. Diese wurden vom Vereinsvorstand direkt im Anschluss herzlich verabschiedet.