Am 23. August 2012 beging die Sektion Pößneck das 100jährige Jubiläum des Pößnecker Klettersteiges in der Sella-Gruppe (Südtirol). Der Klettersteig gilt als einer der ältesten und anspruchsvollsten in den Dolomiten. Rund 700 Höhenmeter sind vom Sellajoch (2.240 m) bis zum Piz Selva (2.941m) in etwa 4 Stunden zu überwinden. Um die Instandhaltung des Steiges haben sich unsere Bergfreunde aus dem Grödnertal verdient gemacht. Dafür danken wir ihnen an dieser Stelle noch einmal herzlich. Als Zeichen der Verbundenheit trägt der Steig an seinem Einstieg Inschriften der Gemeinde Wolkenstein in Südtirol, der Stadt Pößneck und der befreundeten Alpenvereinssektionen. Vom 23. – 26. August 2012 fanden gemeinsame Feierlichkeiten mit dem Lia da mont Gherdeina, Dachverband des Alpenvereins Südtirol (AVS) und des Club Alpino Italiano (CAI) im Grödnertal, und der AVS—Sektion Gröden statt. Dazu waren 57 Mitglieder der Sektion Pößneck sowie die offiziellen Vertreter des Saale-Orla-Kreises, Jürgen Haugk, und der Stadt Pößneck, Dieter Teichmann, an das Grödner Joch gereist. Kurz zuvor wurde das 50—jährige Gipfelkreuz auf dem Piz Miara (2.965 m), „Wächter des Grödnertales“, nach aufwendiger Restaurierung geweiht. Daran beteiligte sich die Sektion Pößneck mit einer großzügigen Spende. Eröffnet wurden die Feierlichkeiten mit einem Thüringer Grillabend im Alpengasthof Frara Hütte. Dazu hatten sich auch etwa 15 Südtiroler Gäste eingefunden. Täglich standen verschiedene Wanderungen und Klettersteigbegehungen auf dem Programm. Ein Vortrag zur Geschichte des Bergsteigens im Grödnertal und zum Pößnecker Klettersteig wurde im Kulturhaus von Wolkenstein gehalten. Viele Bergfreunde und Urlaubsgäste waren dazu erschienen.

Am 24. August (Tag der Erstbegehung) begingen 32 Pößnecker und sieben Südtiroler Bergfreunde ihren Klettersteig. Vor dem Abstieg zum Grödner Joch besuchten sie noch das Gipfelkreuz auf dem Piz Miara. Zum Abschluss und Höhepunkt der Festtage hatte der Tourismusverband Grödnertal in das Restaurant „La-Stua“ in Wolkenstein eingeladen. Neben den beiden Vorsitzenden des Südtiroler Bergsteigerverbandes Lia da mont Gherdeina, Tullio Mussner, und der Sektion Pößneck, Reinhard Köchel, richteten zahlreiche Offizielle Grußworte an die rund 100 Veranstaltungsteilnehmer. Ein Essen mit regionalen Spezialitäten und Tiroler Tanzmusik rundeten den stimmungsvollen Abend ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.